Zur Startseite
          Über 4000 Biere im Test

An dieser Stelle veröffentlichen wir die Ergebnisse unserer Bierverkostungen. Getrunken wird, wann immer möglich, aus sortengerechten Biergläsern. Die Biere dürfen bei der Verkostung etwas wärmer sein, als wir unter Bierpflege angegeben haben (zwecks voller Entfaltung des Aromas). Bewertet werden vorrangig der Geschmack-Aroma-Komplex (vielschichtig, typgerecht?), insbesondere der Antrunk und der Abgang (Nachgeschmack). Aussehen des Bieres und Aufmachung der Gebinde werden regelmäßig beschrieben, gehen jedoch nicht in die Wertung ein.

 Bewertungsskala:
 1,00 ... 1,75 herausragend
 1,76 ... 2,25 feines Bier
 2,26 ... 2,75 gehobener Durchschnitt
 2,76 ... 3,25 Durchschnitt
 3,26 ... 3,75 unterer Durchschnitt
 3,76 ... 4,25 einige Mängel
 4,26 ... 4,75 übel
 4,76 ... 5,25 Mutprobe
 5,26 ... 6,00 Endstation Ausguß

W
Wiederholungstest. Dieses Bier wurde früher bereits einmal verkostet.
V
Veralteter Test. Dieses Bier wurde später noch einmal verkostet (Biernamen anklicken).

Von 2004-10-01 bis 2004-12-31 verkostete Biere

→ Zu den Biermischgetränken (am Ende dieser Seite)

Bier und Kommentar Note
2004-12-09
Deutschland W Meisterbräu Pilsner  (4,9 %)
ein wenig süffig, nicht besonders herb, würzig   
3,75
Deutschland V Paulaner Hefe-Weißbier Dunkel  (5,3 %)
mild, angenehmer Hefegehalt, stabiler Schaum   
2,25
Deutschland Globus Edel-Pils  (4,9 %)
leicht würzig, Etikett mit Globus-Markt-Logo   
3,75
Tschechien V Lobkowicz Baron  (4,7 %)
malzig-süßlich, ausgeprägtes Röstmalzaroma   
2,50
Deutschland V Grafenwalder Premium Pils  (4,9 %)
malzig, etwas süß, chemischer Geruch   
4,00
Tschechien Staropramen Granát  (4,8 %)
malzig-süß, Abgang leicht bitter, altbierverdächtig   
2,00
Tschechien V Staropramen Dark  (4,4 %)
kräftiges, aber nicht rauhes Röstmalz, noch im Abgang süßlich   
2,00
2004-12-01
Tschechien Zlatopramen Ur-Böhmisch Bernstein  (4,8 %)
malzig-süß, ganz leichte Röstmalznote   
2,25
Deutschland Leikeim Wintertraum  (5,4 %)
schwach gehopft, malzig, landbierähnlich   
2,50
2004-11-27
Deutschland V Meisterbräu Export  (5,4 %)
Malzgeruch, Antrunk malzig, metallischer Abgang   
3,00
2004-11-14
Deutschland Uelibier Tut-Anch-Ueli  (5,4 %)
mit Emmer und Datteln gebraut   
2,25
Deutschland Burgen Premium Pils  (4,9 %)
schwache Rezenz   
3,25
2004-11-13
Deutschland Zwiefalter Kloster Weizen kristallklar  (5,2 %)
aromatisch (besonders Nuß)   
2,25
Deutschland Malteser Weissbier Kristall  (5,0 %)
Erinnert geschmacklich an ein Festbier   
2,75
2004-11-12
Deutschland Zwiefalter Kloster Weizen hefetrüb  (5,2 %)
hefig, dickflüssig, vollmundig   
3,00
Deutschland Zwiefalter Festbier  (5,5 %)
sehr malzig, Abgang schwach herb und malzaromatisch   
3,00
Deutschland Berg Original  (5,0 %)
etwas malzig, unauffällig, Abgang leicht würzig   
2,50
2004-11-06
Deutschland V Sigel Kloster Hefe-Weizen Naturtrüb hell  (5,0 %)
leicht fruchtig, malzig, leicht herb am Ende   
2,50
Deutschland Zwiefalter Klosterbräu Pilsener Edeltyp  (5,0 %)
malzig-würzig, gut ausgewogen, weich   
2,50
Deutschland V Baisinger Teufelsweisse Helles Hefe  (5,2 %)
Schaum instabil, harmonisch, malzig, nicht zu aromatisch   
2,00
Deutschland V Alpirsbacher Klosterbräu Pils  (4,9 %)
nur zart-herb, Malzcharakter bleibt bestimmend   
2,50
Deutschland V Waldhaus Light Line  (2,9 %)
malzig, Nadelaroma erkennbar, erträgliches Leichtbier   
3,00
Deutschland W V Riegeler Felsen Pils  (4,9 %)
zum mild für ein Pils, Abgang leicht würzig   
2,50
2004-10-30
Deutschland V Mammut Export  (5,4 %)
malzaromatisch; leichte, nicht immer angenehme Würze   
3,50
Belgien W V Leffe Blonde/Blond  (6,6 %)
kräftiger, herber Abgang   
2,75
Vereinigtes Königreich W Asahi Super Dry  (5,0 %)
tatsächlich trocken   
2,50
Belgien Mort Subite Kriek Lambic  (4,5 %)
mehr sauer als süß, schon zu sauer, mit Gewürzen   
3,00
2004-10-29
Deutschland Saazer Doppelkaramel  (1,5 %)
Malzbiercharakter   
2,25
Deutschland V Allgäuer Brauhaus St. Magnus Heller Bock  (7,0 %)
zu kräftig; schwieriger, leicht bitterer Abgang   
4,50
Frankreich W V Foster's  (5,0 %)
malzig, sogar etwas malzaromatisch, kaum herb   
2,25
Deutschland W V Rothaus Pils  (5,1 %)
schlanker als andere süddt. Pilsener, würzig-feinherber Abgang   
2,50
Deutschland Fürstenberg Weizen Kristallklar  (5,3 %)
vollmundig, weich, eigentlich fast nur Malz schmeckbar   
2,50
Deutschland V Waldhaus Diplom Pils  (4,9 %)
Pils ohne Diplom   
3,25
2004-10-24
Deutschland Waldhaus Ohne Filter  (5,6 %)
hell, sehr malzig, standfeste Krone, kräftig und hefig   
2,75
Deutschland V Alpirsbacher Klosterbräu Kleiner Mönch  (5,2 %)
Voller Körper   
2,75
Polen Strzelec Mocne  (7,8 %)
Malzcharakter, hoher Alkoholgehalt kaum spürbar   
3,00
Deutschland Hirsch 16 Ender  (7,0 %)
sehr harmonischer Bock   
2,00
Niederlande Breda Atlas  (7,2 %)
Aromakulisse überzeugt nicht, etwas zu chemisch   
3,00
Dänemark Faxe 9X Extra Strong Lager  (8,4 %)
sehr hell und klar, malzig, interessante Würze   
3,25
Frankreich George Killian's Bière Rousse  (6,5 %)
nach irischer Tradition   
2,75
Tschechien V Velkopopovický Kozel svetlý  (4,0 %)
anfangs leicht süßlich, ansonsten malzbetont   
2,25
Deutschland Warsteiner HiLight Premium  (4,6 %)
30 kcal / 100 ml, lasch, wäßrig   
2,50
2004-10-22
Deutschland Hirsch Hirsch Kristall Weisse  (5,4 %)
zu lasch, aroma-arm, zu stark gefiltert   
3,25
Deutschland Schweriner Pilsener  (4,9 %)
bereits am Anfang würzig, zwischendurch malzig   
2,75
2004-10-17
Deutschland Gold Ochsen Pils  (5,1 %)
Heu-Aroma, würzig-zart-bitterer Abgang   
2,75
Polen Lech Mocny  (6,2 %)
malzig-süßlich, schwer   
3,00
Niederlande V Bavaria 8.6  (7,9 %)
süßlich, seltsames Lack-Aroma, insgesamt aber trinkbar   
2,50
Deutschland V Alpirsbacher Klosterbräu Naturtrüb  (5,2 %)
nicht ganz so vollmundig wie versprochen, aus 85 % untergärigem Kellerbier und 15 % obergärigem Kellerbier   
2,00
Deutschland V Haigerlocher Original  (4,9 %)
leicht würzig, aber nicht herb, vielleicht etwas zu schlank   
2,50
Deutschland V Hirsch Brauerei Hefe Weisse  (5,4 %)
vollmundig, am Ende würzig   
2,25
Deutschland Zoller-Hof Fürsten-Pils  (4,9 %)
sehr würzig, zartes Heu-Aroma   
2,50
2004-10-16
Deutschland Landfürst Export  (5,4 %)
mild-malzig, leicht herber Abgang   
2,50
Deutschland Hirsch Honer Gold  (5,2 %)
Malznote, am Ende würzig, unspektakulär   
2,75
Deutschland Gold Ochsen Gold Weisse Weißbier Kristall  (5,4 %)
vollmundig, Aromastoffe leider herausgefiltert   
2,00
Deutschland Neuzeller Unser Schlaubetaler Landbier  (4,8 %)
Typische Neuzeller Malzsüße, am Ende Fichtennadelaroma   
2,50
Deutschland V Alpirsbacher Klosterbräu Weizen Hefe-Hell  (5,2 %)
leicht malzaromatisch, eher unauffälliges Weizen   
2,25
Deutschland Haigerlocher Edel-Pils Premium  (4,8 %)
sehr würzig, kräftig, moderat malzig   
2,25
Deutschland V Stuttgarter Hofbräu Pilsener  (4,9 %)
leicht würziger Abgang, Herbe fällt moderat aus   
2,25
Polen Goolman (Full Light Premium Beer)  (5,4 %)
herb-würziger Abgang nur leicht angedeutet   
3,00
2004-10-15
Deutschland Herren Pils  (4,6 %)
sehr würzig, brachial-herber Abgang   
3,75
Deutschland V Rothaus Hefe-Weizen (Zäpfle)  (5,4 %)
Sehr malzaromatisch, ganz leicht nussig im Abgang   
2,33
Deutschland Burghof Export  (5,2 %)
malzig, grober leicht herber Abgang   
3,00
Deutschland Hirsch Honer Pils  (5,0 %)
würzig im Antrunk, recht herber Abgang   
2,50
2004-10-14
Polen Hansen Lager Beer  (6,2 %)
grobschlächtig-malzig   
3,25
Deutschland Dinkelacker CD-Pils  (4,9 %)
überraschend würzig, hopfen-herber Abgang   
2,00
Deutschland V Dinkelacker Privat  (5,1 %)
vollmundig, weich und frisch, Abgang leicht würzig   
1,25
2004-10-11
Schweiz Feldschlösschen Dunkle Perle (Spezial Dunkel)  (5,5 %)
süßlich-malziger Geschmack, leicht röstmalzig   
2,50
Schweiz Feldschlösschen Hopfenperle (Spezial Hell)  (5,2 %)
etwas zu dünn, zu wenig Hopfen für eine Hopfenperle   
3,00
Deutschland Zoller-Hof Fürsten-Weizen  (5,1 %)
kristallklar, angeblich hefefrei, leicht malzig, aber kraftlos   
3,00
Deutschland Zoller-Hof Hefe-Weizen  (5,1 %)
fruchtig, malzig, im Abgang nussig   
1,75
Deutschland Zoller-Hof Spezial-Export  (5,5 %)
sehr weich und malzig   
2,25
Polen Tatra Mocne  (7,8 %)
überraschend wenig alkoholischer Geschmack   
3,00
2004-10-10
Deutschland Allgäuer Brauhaus Fürstabt Hefeweizen  (5,0 %)
goldene Farbe, malzaromatisch, könnte fruchtiger sein   
2,00
Polen Hanza Pilsener  (5,5 %)
viel zu wenig Hopfen für ein Pilsener   
2,50
2004-10-09
Deutschland V Felskrone Export  (5,0 %)
sehr würzig   
3,00
Deutschland V Waldhaus Spezial Bier  (5,6 %)
vollmundig, leicht würziger Nachgeschmack   
2,50
Polen Grafenwalder Strong  (7,8 %)
malzaromatisch, dumpfer Abgang   
3,50
Deutschland V Waldhaus Schwarzwald Weisse  (5,6 %)
leicht säuerlich, sehr malzig   
2,25
Deutschland V Tucher Übersee Export  (5,5 %)
ausgeprägter Malzcharakter, Malzigkeit ansteigend bis zum Schluß   
2,00
Frankreich V Fischer Tradition  (6,0 %)
süßlich, würzig-fruchtiger Nachgeschmack   
2,00
2004-10-02
Deutschland V Tucher Urfränkisch Dunkel  (5,4 %)
sehr malzig, würziger Abgang, mit 100 % dunklen Gerstenmalzen   
2,50
Deutschland Allgäuer Brauhaus Bayrisch Hell  (4,7 %)
leicht würzig, malzig, sehr leicht zugänglich   
2,00
Deutschland V Dom Kölsch  (4,8 %)
einfach nur malzig, sonst nichts   
2,25
Deutschland V Allgäuer Brauhaus Büble Bier  (5,5 %)
mild-malzig, abschließend leicht würzig   
2,00
Deutschland V Tucher Bajuvator Doppelbock  (7,2 %)
sehr dunkel, malzig-süßlich, Abgang medium-bitter   
2,50
Belgien St. Louis Kriek Lambic (Kirschbier)  (4,5 %)
fruchtig, säuerlich, nicht zu süß   
1,75
2004-10-01
Deutschland V Felskrone Pilsener  (4,8 %)
würzig, herber Abgang   
2,75
Deutschland V Alpirsbacher Klosterbräu Weizen Kristallklar  (5,2 %)
malzaromatisch, kräftig   
2,25
Frankreich Jenlain blonde  (6,0 %)
sehr süßlich, malzig, schwach gehopft   
2,50
Österreich Mohren Export  (5,0 %)
leider zum Ende hin sehr wäßrig, vorher zart-malzig   
2,75
Belgien V Hoegaarden Witbier  (4,9 %)
sehr hell, Antrunk weich und malzig, leicht nussiges Aroma   
1,75




Von 2004-10-01 bis 2004-12-31 verkostete Biermischgetränke


Bier und Kommentar Note
2004-11-13
Deutschland V Stuttgarter Hofbräu Das Radler  (2,6 %)
Angenehm gesüßt   
2,00
2004-11-12
Deutschland Zwiefalter Radler  (2,8 %)
harmonisch, wenig Süßstoffe, 55%/45%-Mischung   
2,00
Deutschland Dinkelacker Radler  (2,5 %)
Süßstoffkombination überzeugt nicht, könnte fruchtiger sein   
2,50
2004-10-29
Deutschland Freibergisch Radler  (2,7 %)
fruchtig, Süßstoffe nicht aufdringlich, aber spürbar   
1,75
2004-10-11
Deutschland Warsteiner HiLight Cola  (2,9 %)
26 kcal / 100 ml, zu süßstofflastig   
2,75
Deutschland Warsteiner HiLight Lemon  (2,9 %)
kalorienreduziert, etwas zu dünn, unnatürlich   
3,00
2004-10-10
Polen Brok Cooler light  (2,6 %)
süßstoffhaltig, Limetten-Aroma   
1,75