Zur Startseite
          Über 4000 Biere im Test
Bild  (+) Erl-Bräu Erlefant Bayrisch Hell
Bild  (+) Erl-Bräu Erlefant Bayrisch Hell
Note

2,00

(Schulnotenskala, 1-6)
Datum

(zuletzt verkostet)

Biersorte
Helles

Alkoholgehalt
5,0 %

Herkunft
Geiselhöring, Landkreis Straubing-Bogen, Niederbayern

Brauerei (i.d.R. die Gebinde-Aufschrift)
Landbrauerei Ludwig Erl, D-94333 Geiselhöring

Netzadresse der Brauerei (oder Infoseite)
http://www.erl-braeu.de/

Einzelwertungen unserer Verkoster
TR: 2

Kommentar
Gelbgolden, filtriert – lediglich eine minimale Eintrübung. Weißer Schaum – etwas inhomogen, aber dennoch stabil. Im Geruch Getreide, Brot, Apfel, Gras und Kräuter. Im Antrunk kräftig malzig. Schön süffig. Geschmack von Getreide und fein süßlichem Karamell. Prima Rezens. Ausgewogen. Im Nachtrunk grasiger Hopfen aus der Hallertau, angenehm herb, dazu feine Malzbittere (eher bittersüßlich). Fazit: Kräftiges Helles mit Landbiereinschlag. Wer diese Ausrichtung mag, findet mit dem Erlefanten ein solides Bier vor.