Zur Startseite
          Über 4000 Biere im Test
Bild  (+) Rittmayer Hallerndorfer Aischbüffel
Bild  (+) Rittmayer Hallerndorfer Aischbüffel
Note

2,00

(Schulnotenskala, 1-6)
Datum

(zuletzt verkostet)

Biersorte
Bock, dunkel

Alkoholgehalt
6,5 %

Herkunft
Hallerndorf, Landkreis Forchheim, Oberfranken

Brauerei (i.d.R. die Gebinde-Aufschrift)
Brauerei Rittmayer, Hallerndorf

Netzadresse der Brauerei (oder Infoseite)
http://www.rittmayer.de/

Einzelwertungen unserer Verkoster
TR: 2

Kommentar
Rötlicher Bernstein, recht dunkel, einigermaßen klar. Beigefarbene, cremig-dichte Schaumkrone. Im Geruch dunkle Weintrauben, Karamellbrot, Röstmalz und intensive, feine Gewürze im Hopfen - riecht kurioserweise wie ein Black IPA, auf jeden Fall außergewöhnlich gut für einen Dunkelbock. Der Antrunk ist malzig bis vollmundig-malzig - der Körper ist etwas schwächer als erwartet. Im Geschmack dunkleres Brot, feines Karamell und kräftiges Röstmalz. Fruchtige, herb-süßliche Pflaume und Rosine. Ein wenig Kakao. Im Nachtrunk trockener Hopfen, feine Malzbittere und kaum Alkohol. Fazit: Aromatisch ansprechender Dunkelbock mit sortenuntypischem Black-IPA-Charme. Auf jeden Fall eine Probe wert.

Untertitel: 'Rittmayer's dunkler Bock'