Zur Startseite
          Über 4000 Biere im Test
Bild  (+) Härle Clemens Spezial
Bild  (+) Härle Clemens Spezial
Note

2,00

(Schulnotenskala, 1-6)
Datum

(zuletzt verkostet)

Biersorte
Märzen

Alkoholgehalt
5,4 %

Herkunft
Leutkirch im Allgäu, Landkreis Ravensburg, Württemberg

Brauerei (i.d.R. die Gebinde-Aufschrift)
Brauerei Clemens Härle, Leutkirch im Allgäu

Netzadresse der Brauerei (oder Infoseite)
http://www.haerle.de/

Einzelwertungen unserer Verkoster
TR: 2

Kommentar
Kräftig goldene, klare Farbe, ein Gelborange. Prächtige, helle Schaumkrone, hält lange. Im Geruch Toast, Getreide, Karamell, Bratapfel und grasiger Hopfen mit feiner Gewürznote. Vollmundig-malziger Antrunk. Erfrischend. Feines, getoastetes Malz mit süßlichem Karamellüberzug. Bittersüßlich. Süffig und gehaltvoll, aber keinesfalls schwerfällig. Im Nachtrunk hopfenbetont mit einer Spur Bitterorange und Nuß. Fazit: Fein aromatisches Bier. Bewegt sich zwischen Hellbier und Märzen. Tendenz zur besseren Note 1,5.

Benannt nach dem Brauereigründer Clemens Härle und laut Etikett auch nach dessen Rezept gebraut.