Zur Startseite
          Über 4000 Biere im Test
Bild  (+) Birra Peja Pilsner
Bild  (+) Birra Peja Pilsner
Note

2,50

(Schulnotenskala, 1-6)
Datum

(zuletzt verkostet)

Biersorte
Lager, hell

Alkoholgehalt
4,2 %

Herkunft
Pejë, Kosovo

Brauerei (i.d.R. die Gebinde-Aufschrift)
Birra Peja Sh.A., Nexhdet Basha 160, 30000 Pejë, Kosovë.

Netzadresse der Brauerei (oder Infoseite)
http://www.birrapeja.com/

Einzelwertungen unserer Verkoster
TR: 2,5

Kommentar
Gelb und klar. Dichter, weißer Schaum - anfangs riesengroß und auch noch nach vielen Minuten präsent. Im Geruch süßer Teig und Gerste. Insgesamt ein schwach ausgeprägter Eindruck in der Nase. Insbesondere kaum Hopfen. Der Antrunk ist leicht malzig. Für 4,2 Umdrehungen nicht dünn. Milder Getreidegeschmack von guter Qualität. Sehr unterschwellige Malzsüße. Ausgewogen. Im Nachtrunk geringe Bittere und mild-grasiger Hopfen. Fazit: Irgendwo zwischen einem Lagerbier und einem leichten Hellbier angesiedelt. Sicher nicht aufregend, aber sehr solide und sauber verarbeitet.

Das erste Bier aus dem Kosovo, das in unserer Testdatenbank Eingang gefunden hat. Gekauft am 21. Januar 2013 auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin. Zur Geschichte: Baubeginn für die Brauerei Peja war im Jahr 1968, 1971 begann die Produktion. Die ursprüngliche Kapazität betrug jährlich 300.000 hl, heute liegt dieser Wert bei 900.000 hl. Im April 2010 wurde die Privatisierung der Birra Peja abgeschlossen.