Zur Startseite
          Über 4000 Biere im Test
Bild  (+) Pilsner Urquell
Bild  (+) Pilsner Urquell
Note

1,75

(Schulnotenskala, 1-6)
Datum

(zuletzt verkostet)

Biersorte
Pilsener

Alkoholgehalt
4,4 %

Herkunft
Pilsen, Westböhmen

Brauerei (i.d.R. die Gebinde-Aufschrift)
Gebraut und abgefüllt in der Plzenský Prazdroj, a.s., U Prazdroje 7, 304 97 Pilsen, Tschechische Republik.

Netzadresse der Brauerei (oder Infoseite)
http://www.pilsner-urquell.de/

Einzelwertungen unserer Verkoster
TK: 1,5
TR: 2

Kommentar
Mittelgolden - sehr "gesunde" Farbe, deutlich dunkler als die deutschen Biere Pilsener Brauart. Leicht malziger Antrunk, zarte Malzsüße, moderat hopfenherber Abgang, etwas feinfühliger als viele andere böhmische Pilsener (die sich nicht so nennen dürfen, sofern sie nicht aus Pilsen kommen), fein abgestimmt. Vielleicht kein unerreichbares Überbier - aber auf alle Fälle ein gutes bis sehr gutes Pilsener. Das glaubhafteste Pilsener ist es aufgrund seines Brauortes sowieso. Geschichte: Wird seit 1842 in Pilsen gebraut - zu Beginn mit dem "eingekauften" bayerischen Braumeister Josef Groll aus dem bayerischen Vilshofen.


Frühere Verkostungen von Pilsner Urquell

Datum Kommentar Verkoster Wertung
hopfenbetont, aber nicht zu herb, sehr gut ausgewogenTK: 2
TR: 2
2,00