Zur Startseite
          Über 4000 Biere im Test
Bild  (+) Haandbryggeriet Hesjeøl
Bild  (+) Haandbryggeriet Hesjeøl
Note

2,50

(Schulnotenskala, 1-6)
Datum

(zuletzt verkostet)

Biersorte
Traditionelles Ale

Alkoholgehalt
6,5 %

Herkunft
Drammen, Provinz Buskerud, Südnorwegen

Brauerei (i.d.R. die Gebinde-Aufschrift)
Haandbryggeriet AS
Skogliveien 4
3047 Drammen

Netzadresse der Brauerei (oder Infoseite)
http://www.haandbryggeriet.net/

Einzelwertungen unserer Verkoster
TR: 2,5

Kommentar
Farbe dunkelorange. Moderat bis stark trüb, je nachdem wie sehr man die Hefe aufschüttelt. Hefebodensatz in Glas und Flasche. Schaum beige und feinporig, teils cremig. Im Geruch nasses, leicht angebranntes Holz und Beeren, was geradezu typisch ist für die Haandbryggeriet in Drammen. Auch Karamell und Kräuter gelangen in die Nase. Im Antrunk malzig, durch die Hefe noch vollmundiger erscheinend. Leichte Karamellsüße und Vollkornbrot. Salz und Pfeffer. Feine Wacholdernote und geräucherte Gräser. Im Abgang ein Hopfen, der ziemlich grün herüberkommt, mit harziger Kiefer und Kräutern. Lediglich zart alkoholisch. Fazit: Schafft die Balance zwischen anspruchsvoller Komplexität und festbierähnlicher Süffigkeit. (Wenn man genauer hinschmeckt, wird's allerdings recht sperrig.)

Ein Bier zur Erntezeit, das an einstige bäuerliche Brautraditionen beziehungsweise -verpflichtungen in Norwegen erinnern soll. Mit Maris Otter-Malz von Fawcett.

Details zu unserem Testexemplar: Brygget 17.04.12, Best før 17.04.15, Batch 465