Zur Startseite
          Über 4000 Biere im Test
Bild  (+) Westbrook Lichtenhainer
Bild  (+) Westbrook Lichtenhainer
Note

2,00

(Schulnotenskala, 1-6)
Datum

(zuletzt verkostet)

Biersorte
Lichtenhainer Weisse

Alkoholgehalt
4,2 %

Herkunft
Mount Pleasant, Charleston County, South Carolina

Brauerei (i.d.R. die Gebinde-Aufschrift)
Westbrook Brewing Company, 510 Ridge Road,
Mount Pleasant, SC 29464.

Netzadresse der Brauerei (oder Infoseite)
http://www.westbrookbrewing.com/

Einzelwertungen unserer Verkoster
TR: 2

Kommentar
Zitronengelb, trüb. Weißer Schaum, temperamentvoll aufschäumend, aber nicht lange haltend. Im Geruch scheues Buchenholz, Zitrone, Hefe und Obstkuchen. Schlanker Antrunk. Der Geschmack ähnelt einem mild-säuerlichen Zitronensaft, zudem viel Kohlensäure, somit herrlich erfrischend, ein gutes Sommerbier. Mildes Weizenmalz mit subtiler Süße. Weit weniger sauer als andere Sauerbiere im Weizenbereich, speziell die belgischen Witbiere oder die Berliner Weisse. Der Rauchmalzcharakter bleibt über alle Phasen erhalten, dominiert das Bier jedoch nicht. Im Nachtrunk Zitrusbittere und wenig Hopfen mit lediglich 4 IBU. Fazit: Guter Ansatz für ein Sauerbier - fruchtbetont und leicht rauchig, nicht zu viel Säure. Gelungene Erfrischung.

Unser 1. Bier aus South Carolina. Erstveröffentlichung dieses Bieres war am 27.02.2012, aus diesem Sud stammt auch das Testexemplar. Abfülllung: FEB 13 2012. Stil laut Brauerei: 'Lichtenhainer Weisse' aus Deutschland, ein saures Weißbier mit Buchenrauchmalz. Speiseempfehlung: "Best served with pretzels, wurst, sauerkraut, and good mustard."