Zur Startseite
          Über 4000 Biere im Test
Bild  (+) Weizen Falk Dunkles Falk
Bild  (+) Weizen Falk Dunkles Falk
Note

2,50

(Schulnotenskala, 1-6)
Datum

(zuletzt verkostet)

Biersorte
Weißbier, dunkel, trüb

Alkoholgehalt
5,3 %

Herkunft
Amberg, Oberpfalz, Bayern

Brauerei (i.d.R. die Gebinde-Aufschrift)
Weizenbrauerei Hans Falk, Amberg. Tel. 0 96 21 / 1 35 18. Hergestellt in der Brauerei Bruckmüller, 92224 Amberg.

Netzadresse der Brauerei (oder Infoseite)
http://www.bruckmueller.de/

Einzelwertungen unserer Verkoster
TR: 2,5

Kommentar
Dunkelbraun, fast schwarz, trüb. Schaum beige, sortentypisch großes Volumen. Frischer Röstmalzgeruch, dunkle Früchte, kaum Säure, eher süßlich. Malziger Antrunk, subtil süßes Röstmalz, dazu feinbittere Schokolade, rund und süffig. Nicht super-komplex, aber gutmütig und gut gemacht. Zum Ende hin nehmen die dunklen Früchte (Pflaumen) wieder an Fahrt auf, leicht bitterer Ausklang.