Zur Startseite
          Über 4000 Biere im Test
Bild  (+) Schlossbrauerei Hirschau 1802 Original
Bild  (+) Schlossbrauerei Hirschau 1802 Original
Note

3,00

(Schulnotenskala, 1-6)
Datum

(zuletzt verkostet)

Biersorte
Export, hell

Alkoholgehalt
4,5 %

Herkunft
Hirschau, Landkreis Amberg-Sulzbach, Oberpfalz

Brauerei (i.d.R. die Gebinde-Aufschrift)
Privatbrauerei Dorfner, Mühlstr. 6,
92242 Hirschau

Netzadresse der Brauerei (oder Infoseite)
http://www.dorfner-schlossbrauerei.de/

Einzelwertungen unserer Verkoster
TR: 3

Kommentar
Rotblonde Farbe, golden. Nicht ganz blank gefiltert. Weißer, größtenteils feinporiger Schaum. Im Geruch reifer Apfel und Malz mit Karamelleinschlag. Leicht malziger bis malziger Antrunk, für 4,5 Umdrehungen kräftig. Verschwommen wirkender Malzgeschmack mit aufgeweichtem Brot, moderater Karamellsüße und Aprikose, Kreide. Im Nachtrunk eine Spur Hopfen, der aber recht blaß bleibt, wie eigentlich das ganze Bier. Fazit: Keine Katastrophe, aber auch nicht viel mehr als ein fruchtiges Malzbonbon.