Zur Startseite
          Über 4000 Biere im Test
Bild  (+) St. Georgen Bräu Buttenheimer Hopfenzupfer
Bild  (+) St. Georgen Bräu Buttenheimer Hopfenzupfer
Note

2,00

(Schulnotenskala, 1-6)
Datum

(zuletzt verkostet)

Biersorte
Märzen

Alkoholgehalt
5,6 %

Herkunft
Buttenheim, Landkreis Bamberg, Oberfranken

Brauerei (i.d.R. die Gebinde-Aufschrift)
St. GeorgenBräu, Kramer GmbH & Co. KG, 96155 Buttenheim

Netzadresse der Brauerei (oder Infoseite)
http://www.georgenbraeu.de/

Einzelwertungen unserer Verkoster
TR: 2

Kommentar
Goldgelb, filtriert. Große Schaumkrone, stabil und hellbeige bzw. ein Weiß mit schwachem Gelbton. Erfreulich hopfiger Geruch - ein feinwürziger, grasiger und zugleich fruchtiger Hopfen - wohl der Hallertauer Mittelfrüh. Dazu gelangt süßes Karamell und Toastbrot in die Nase. Ein herzhaftes, vielschichtiges Aroma. Im Antrunk vollmundig-malzig, süßes Karamell, saftig. Das Malz wirkt keineswegs schwerfällig, viel mehr süffig-leichte Brotnoten und Toast. Im Nachtrunk fein-würziger, zart orangenfruchtiger und auch grasiger Hopfen. Fazit: Ein lebensfrohes Festbier mit starkem und feingliedrigen Hopfen- und Malzaromen, keine Spur vom klassisch schwerfälligen Festbier auf Märzenbasis. Gut gemacht.

Beschreibung laut Brauerei: Ein Festbier, kräftig eingebraut, mit Hallertauer Mittelfrüh aus dem brauereieigenen Schauhopfengarten, dem ersten in Oberfranken.