Zur Startseite
          Über 4000 Biere im Test
Bild  (+) Osser Pils
Bild  (+) Osser Pils
Note

1,50

(Schulnotenskala, 1-6)
Datum

(zuletzt verkostet)

Biersorte
Pilsener

Alkoholgehalt
4,9 %

Herkunft
Lohberg, Landkreis Cham, Oberpfalz, Bayern

Brauerei (i.d.R. die Gebinde-Aufschrift)
Späth-Bräu, Lohberg am Osser

Netzadresse der Brauerei (oder Infoseite)
http://www.osser-bier.de/

Einzelwertungen unserer Verkoster
TR: 1,5

Kommentar
Den Testbericht zu diesem Bier kann man praktisch vollständig vom Rückenetikett abschreiben, denn dort steht alles Wichtige stichpunktartig gegliedert nach Farbe, Schaum, Geruch und Geschmack. Man bekommt fast das Gefühl, die Brauerei wolle dem Heer der Hobbyverkoster zuvorkommen. Immerhin entspricht die Version der Brauerei ganz gut der Wirklichkeit unseres Testexemplars.

Hellgelb, klar. Weißer, feinporiger Schaum, sortentypisch nur mit mäßigem Volumen, hält sich jedoch gut. Im Geruch Kräuter, Pfeffer und Koriander sowie Heu und helle Pflaumen. Im Antrunk schlank. Pilstypisch nur mildes Malz mit einer sehr feinen Getreidenote. Verschmilzt harmonisch mit dem prägnanten Hopfen. Klingt mit feinwürzig-süßlichem Hopfen aus. Der Hopfen ist dominant, aber nicht zu herb. Fazit: Bayerisches Musterpils.