Zur Startseite
          Über 4000 Biere im Test
Bild  (+) Schlossbrauerei Fürstlich Drehna Sanddorn-Bier
Bild  (+) Schlossbrauerei Fürstlich Drehna Sanddorn-Bier
Note

3,00

(Schulnotenskala, 1-6)
Datum

(zuletzt verkostet)

Biersorte
Fruchtbier, Sanddorn

Alkoholgehalt
4,5 %

Herkunft
Fürstlich Drehna, Stadt Luckau, Landkreis Dahme-Spreewald, Brandenburg

Brauerei (i.d.R. die Gebinde-Aufschrift)
Gebraut und abgefüllt in der Schlossbrauerei Fürstlich Drehna, Lindenplatz 10, D-15926 Luckau.

Netzadresse der Brauerei (oder Infoseite)
http://www.schlossbrauerei-fuerstlich-drehna.de/

Einzelwertungen unserer Verkoster
TR: 3

Kommentar
Anfangs gelborange, nach dem Einschenken sämtlicher Hefe matt dunkelorange und sehr trüb. Schaum hellbeige. Exotischer Obst- und Beerengeruch mit Süße und Hefe. Im Antrunk hefig-malzig, sämig wie ein Weizenbier (enthält allerdings nur Gerstenmalz). zuckrig-süßer Geschmack, starke beerenähnliche Note - das ist vermutlich der Sanddorn. Fruchtig und erfrischend. Am Ende herb-säuerlich und bitter. Süße und Säure/Bittere bilden dabei einen deutlichen Gegensatz. Das Getränk erscheint dadurch eigensinnig und nicht ganz ausgewogen. An Charakter mangelt es jedoch nicht, sicherlich eine Rarität unter den Biermischgetränken.

Mit Invertzucker und Sanddornsaftkonzentrat. Auf dem Etikett als "Alkoholisches Biermischgetränk" deklariert. Aufgrund der Vollbiergrundlage ergeben sich immerhin 11 Prozent Stammwürze. Gehört zur "Selection"-Reihe im Sortiment der Schlossbrauerei Fürstlich Drehna, was man unter anderem am weißen Etiketthintergrund erkennt.