Zur Startseite
          Über 4000 Biere im Test
Bild  (+) Thorbräu Augsburger Altstadt-Weiße Dunkel
Bild  (+) Thorbräu Augsburger Altstadt-Weiße Dunkel
Note

2,00

(Schulnotenskala, 1-6)
Datum

(zuletzt verkostet)

Biersorte
Weißbier, dunkel, trüb

Alkoholgehalt
5,0 %

Herkunft
Augsburg, Bayerisch-Schwaben

Brauerei (i.d.R. die Gebinde-Aufschrift)
Thorbräu Augsburg Max Kuhnle

Netzadresse der Brauerei (oder Infoseite)
http://www.thorbraeu.de/

Einzelwertungen unserer Verkoster
TR: 2

Kommentar
Hübsche Erscheinung mit dunklem, kräftig leuchtendem Rotbraun untersetzt mit Gold. Lediglich mittlere Trübe, weit entfernt vom sortenüblichen milchig-trüb. Anfangs gut aufbauender Schaum in gebräuntem Weiß, zerfällt leider zügig. In die Nase legen sich Röstmalz, Datteln und eine generelle Malzfruchtigkeit. Im Antrunk malzig, schmeckt nach übermächtigem Röstmalz auf Gerstenbasis, das dem Weizenmalz wenig Raum zur Entfaltung bietet. Leicht hefig, nicht sämig. Schmeckt dadurch nicht ausschließlich wie ein Weißbier, sondern auch wie ungefiltertes Dunkelbier. Moderat geröstetes Malz mit viel Karamell, dunklen Früchten wie gesüßten Rosinen, Feigen, auch Schokolade und Kakao. Gut ausgewogen, angenehm süß und süffig. Auf keinen Fall zu dünn. Daneben untergeordnet auch Schwarzbrot und reife Banane. Im Ausklang ein Hauch, und wirklich nur ein Hauch, Zitrus. Fazit: Gut gemacht und unkonventionell.