Zur Startseite
          Über 4000 Biere im Test
Bild  (+) Schlossbrauerei Fürstlich Drehna Doppelbock
Bild  (+) Schlossbrauerei Fürstlich Drehna Doppelbock
Note

2,50

(Schulnotenskala, 1-6)
Datum

(zuletzt verkostet)

Biersorte
Bock, dunkel

Alkoholgehalt
7,4 %

Herkunft
Fürstlich Drehna, Stadt Luckau, Landkreis Dahme-Spreewald, Brandenburg

Brauerei (i.d.R. die Gebinde-Aufschrift)
Gebraut und abgefüllt in der Schloßbrauerei Fürstlich Drehna, D-15926 Luckau, OT Fürstlich Drehna

Netzadresse der Brauerei (oder Infoseite)
http://www.schlossbrauerei-fuerstlich-drehna.de/

Einzelwertungen unserer Verkoster
TR: 2,5

Kommentar
Dunkelbraun, gefiltert. Gelblicher Schaum mit kurzem Auftritt. Malzig-süßer Geruch. Im Geschmack wird es noch viel süßer, man kann kaum glauben, daß hier kein Zucker zugestzt wurde. Viel Karamell und Kandis, stark malzaromatisch und sehr, sehr süffig, röstig, wenig Lakritz und Vanille. Nur ein Hauch Rosine. Recht ausgewogen, hier läuft nichts schief. Die 7,4 Umdrehungen nimmt man dem Bier nicht ab, es erscheint deutlich leichter. Wenig gehopfter Abgang mit nicht all zu viel Alkohol. Fazit: Wer schon immer mal einen Malzbierbock trinken wollte, sollte hier zugreifen. Überraschend ungewöhnlicher Dunkelbock - einfach, aber gut.

Ausgezeichnet mit der Feinschmecker-Plakette 1998, 1999, 2000, heißt es auf dem Etikett (was auch immer das ist).