Zur Startseite
          Über 4000 Biere im Test
Bild  (+) Grønland Ice Cap Beer Amber Lager
Bild  (+) Grønland Ice Cap Beer Amber Lager
Note

3,25

(Schulnotenskala, 1-6)
Datum

(zuletzt verkostet)

Biersorte
Lager, dunkel

Alkoholgehalt
4,5 %

Herkunft
Haljall, Kreis West-Wierland, Estland

Brauerei (i.d.R. die Gebinde-Aufschrift)
Bottled by: Viru Õlu, Estonia. --- Die AS Viru Õlu gehört zur Harboe-Gruppe.

Netzadresse der Brauerei (oder Infoseite)
http://www.icecapbeer.com/

Einzelwertungen unserer Verkoster
TK: 3,5
TR: 3

Kommentar
Dunkelbernsteinfarben - braun, klar. Schaum hellbeige. Malziger Antrunk, für 4,5 Umdrehungen durchaus "potent" (nicht wäßrig). Noten von Kakao, Röstmalz, etwas Karamell, malzfruchtig. Leicht gehopfter Abgang.

Großes Thema bei diesem Bier ist das Brauwasser. Es soll laut Etikett tatsächlich aus grönländischem Gletschereis gewonnen worden sein. Das 2.000 bis zu 180.000 Jahre alte Eis wird, so heißt es, von ortsansässigen Fischern geschlagen. Diese Eisgewinnung soll keine nachhaltigen Schäden am grönländischen Eisschild anrichten, da das Eis an Stellen gewonnen wird, wo es ohnehin vom Gletscher gerade ins Meer geschoben wird. Gebraut wird dieses Bier allerdings ziemlich sicher in Estland. Die Wasserqualität unseres Testexemplar ist in Ordnung, ob es wirklich aus Grönland kommt oder doch von einem estnischen Wasserversorger bezogen wird, können wir nicht beurteilen.