Zur Startseite
          Über 4000 Biere im Test
Bild  (+) Gaildorfer Spezial
Bild  (+) Gaildorfer Spezial
Note

2,50

(Schulnotenskala, 1-6)
Datum

(zuletzt verkostet)

Biersorte
Export, hell

Alkoholgehalt
5,3 %

Herkunft
Gaildorf, Landkreis Schwäbisch Hall, Württemberg

Brauerei (i.d.R. die Gebinde-Aufschrift)
Brauerei Häberlen, 74405 Gaildorf

Netzadresse der Brauerei (oder Infoseite)
http://www.brauerei-haeberlen.de/

Einzelwertungen unserer Verkoster
TR: 2,5

Kommentar
Hellgelb, klar. Weißer, feinporiger Schaum mit großem, beständigen Volumen. Malziger Antrunk, anfangs viel Kohlensäure, malzsüßlich, leicht hefig-brotig, schön süffig. Bis dahin ein Auftritt wie ihn bayerische Hellbiere abliefern, jedoch bemerkt man dann das Ausbleiben eines grasig-hopfigen Finishs. Spätestens hier wird klar, daß dieses Bier eigentlich ein Exportbier darstellen will, es endet entsprechend gering gehopft. Höchstens zart malzbitter im Nachtrunk, fast kölschartig harmlos. Fazit: Als Exportbier gesehen erfrischend anders, gelungen.