Zur Startseite
          Über 4000 Biere im Test
Bild  (+) Avilys Lithuanian Honey Beer
Bild  (+) Avilys Lithuanian Honey Beer
Note

4,25

(Schulnotenskala, 1-6)
Datum

(zuletzt verkostet)

Biersorte
Belgisches Ale (mit Honig)

Alkoholgehalt
6,0 %

Herkunft
Wilna, Litauen

Brauerei (i.d.R. die Gebinde-Aufschrift)
Ursprung der Marke 'Avilys' ist eine Brauereigasthaus in der litauischen Hauptstadt Wilna (Vilnius): Avilys Brew Pub, 5 Gedimino prospektas, Vilnius 01013, Lithuania.

Auf dem Etikett unseres Exemplares fand sich jedoch nur der Hinweis auf den deutschen Importeur: Haus der 131 Biere, Karlshöhe 27, D-22175 Hamburg. Wo dieses Bier zur Zeit wirklich gebraut wird, ist für uns fraglich. Das Haus der 131 Biere ist für Lizenzproduktionen ausländischer Biere in Mittel- und Westeuropa bekannt. Das Etikett gibt sich jedenfalls alle Mühe die litauische Herkunft hervorzuheben, ohne jedoch auf einen konkreten Ort einzugehen.

Netzadresse der Brauerei (oder Infoseite)
http://www.avilys.lt/

Einzelwertungen unserer Verkoster
TK: 5
TR: 3,5

Kommentar
Orange, trüb. Heller Schaum, beständig. Malzig-hefiger Antrunk, stark fruchtig: Grapefruit, Orange, Limette, zitronig-säuerlicher Grundton. Honig nicht schmeckbar. Fruchtig-herber Abgang. Ziemliches Kuriosum, kein Genuß.

Ein Aliasname für dieses Bier ist "Avilys Medaus". Unter diesem Namen wird es auch vor Ort in Wilna verkauft.

Grundlage scheint ein belgisches Ale zu sein. Was Spekulationen um ein Produktionsstandort außerhalb Litauens noch weitere Nahrung gibt.