Zur Startseite
          Über 4000 Biere im Test
Bild  (+) Scheldebrouwerij Kerstbier
Bild  (+) Scheldebrouwerij Kerstbier
Note

2,00

(Schulnotenskala, 1-6)
Datum

(zuletzt verkostet)

Biersorte
Belgisches Stark-Ale

Alkoholgehalt
9,5 %

Herkunft
's-Gravenpolder, Halbinsel Zuid-Beveland, Zeeland (Seeland)

Brauerei (i.d.R. die Gebinde-Aufschrift)
Gebrouwen door De Scheldebrouwerij B.V.

Netzadresse der Brauerei (oder Infoseite)
http://www.scheldebrouwerij.nl/

Einzelwertungen unserer Verkoster
TR: 2

Kommentar
Bernsteinfarben, nur leicht trüb, aber mit zahlreichen, großen Hefepartikeln. Kräftig malziger Antrunk, laut Etikett sind helles Malz ("blekemout"), Münchener Malz, Karamellmalz und dunkles Malz ("ambermout") enthalten. Sirup-süßlicher Geschmack, viel Karamell und Marzipan, zuckrig, ein wenig Nuß, harmonisch und süffig. Dezenter Einsatz von Gewürzen, z. B. der unvermeidliche Koriander. Laut Etikett sind auch Curaçao-Schalen enthalten - Curaçao steht hier für eine Bitterorangensorte von der gleichnamigen Insel der Niederländischen Antillen. Im Abgang leicht gehopft mit Hallertauer und Spalter Hopfen. Am Ende wärmender Alkohol, den 9,5 Vol.-% sicherlich angemessen und nicht belastend.