Zur Startseite
          Über 4000 Biere im Test
Bild  (+) Chimay Rot
Bild  (+) Chimay Rot
Note

2,50

(Schulnotenskala, 1-6)
Datum

(zuletzt verkostet)

Biersorte
Dubbel

Alkoholgehalt
7,0 %

Herkunft
Chimay, OT Baileux, Provinz Hennegau, Wallonien

Brauerei (i.d.R. die Gebinde-Aufschrift)
S.A. Bières de Chimay N.V., 6464 Baileux. Belgium. Bière brassée a l'abbaye de Scourmont. --> Hier steckt also eine "echte" Trappistenabtei dahinter (Abtei von Scourmont).

Netzadresse der Brauerei (oder Infoseite)
http://www.chimay.com/

Einzelwertungen unserer Verkoster
TR: 2,5

Kommentar
Dunkles Rotbraun. Trüb, viele Schwebeteilchen mittlerer Größe. Schaum hellbeige, großes Volumen. Sehr rezent. Malziger Antrunk, leicht hefig. Aroma von Gersten- und Weizenmalz in gutem Verhältnis. Karamellsüßlich (enthält Zucker), Nelken, fruchtig wie Pflaume und Aprikose. Ein Hauch Schokolade und Zitrus. Trockener, ordentlich gehopfter Abgang. Dafür deutlich weniger alkoholisch oder bitter, als von einem Bier dieser Stärkeklasse erwartet. Fazit: Gutes Bruin/Brune mit hoher Süffigkeit. Weltklasse wäre allerdings zu viel gesagt.

Unser Testexemplar ist noch bis 2013 haltbar und wurde 2009 (oder früher?) eingebraut (Der Code auf dem Etikett lautet L09-353).

Der deutsche Name lautet dem Rückenetikett zufolge "Chimay Rot". Weitere Namen sind "Chimay Rouge" (frz.), "Rode Chimay" (ndl.) und "Chimay Red" (engl.).