Zur Startseite
          Über 4000 Biere im Test
Bild  (+) Gasthausbrauerei Rheinsberg Kronprinzen Pils
Bild  (+) Gasthausbrauerei Rheinsberg Kronprinzen Pils
Note

3,00

(Schulnotenskala, 1-6)
Datum

(zuletzt verkostet)

Biersorte
Pilsener

Alkoholgehalt
4,8 %

Herkunft
Rheinsberg, Landkreis Ostprignitz-Ruppin, Brandenburg

Brauerei (i.d.R. die Gebinde-Aufschrift)
Gasthausbrauerei Rheinsberg, Rhinhöher Weg 1, 16831 Rheinsberg --- Das Etikett erwähnt das Wort "Lohnabfüllung", der EAN-Code 4019437004075 geht auf die Klausner Getränke- und Vertriebsgesellschaft mbH, Einsiedler Hauptstr. 144, 09123 Chemnitz zurück.

Netzadresse der Brauerei (oder Infoseite)
http://www.brauerei-rheinsberg.de/

Einzelwertungen unserer Verkoster
TR: 3

Kommentar
Dunkelgolden, heller Bernstein, gefiltert. Schaum zurückhaltend. Schlanker bis leicht malziger Antrunk, im Verlauf recht malzaromatisch für ein Pils. Ebenso malzfruchtig und mit Karamellgeschmack, rauchiges Malz, Abgang würzig und moderat hopfenherb. Fazit: Kein Überbier, aber süffig. Hintergrundinfo laut Etikett: "In den Jahren 1736-1740 war Schloß Rheinsberg fürstliche Residenz des Kronprinzen von Preußen. Zur Erinnerung und als besondere Reverenz an diesen bedeutenden Staatsmann erhielt dieses Edelpils den Namen."