Zur Startseite
          Über 4000 Biere im Test
Bild  (+) Budweiser Budvar Svetlé Výcepní Pivo
Bild  (+) Budweiser Budvar Svetlé Výcepní Pivo
Note

2,00

(Schulnotenskala, 1-6)
Datum

(zuletzt verkostet)

Biersorte
Leichtbier (10°)

Alkoholgehalt
4,0 %

Herkunft
Budweis, Südböhmen

Brauerei (i.d.R. die Gebinde-Aufschrift)
Vyrobeno a plneno v pivovaru Budejovický Budvar, n.p., Ceské Budejovice, Ceska republika

Netzadresse der Brauerei (oder Infoseite)
http://www.budvar.cz/

Einzelwertungen unserer Verkoster
TK: 2
TR: 2

Kommentar
Hellgolden. Malziger Antrunk (nicht zu dünn), gediegenes Malzaroma, die Zutatenliste führt neben Saazer Hopfen unter anderem auch "cukr" auf, dies erklärt die zart-süßlichen Untertöne (durchaus im Sinne von zuckrig gemeint), die Süße des Zuckers erscheint manchmal ein klein wenig aufgesetzt - fügt sich aber über weite Strecken ins harmonische Gesamtbild ein, "Budweiser Budvar Svetlé Výcepní Pivo" ist ein 10-grädiges Leichtbier - das im Gegensatz zu manchem landsmannschaftlichem Vertreter keine Hänger hat, es ist nirgendwo wäßrig, auch das ungeliebte "Alkoholfrei"-Aroma anderer Leichtbiergenossen stellt sich hier zum Glück nicht ein, Abgang mit feinem schönem Hopfen, der aber kaum eine Herbe entwickelt. Fazit: Qualitativ überzeugendes Leichtbier böhmischer Machart.

Aliasname: "Budejovický Budvar Svetlé Výcepní Pivo" (Originalname in Böhmen), "Budweiser Budvar Helles Schankbier" (deutschsprachige Budweiser-Website).