Navigation
   Startseite
   Wir über uns
   Rund ums Bier
   Bier des Monats
   Bierverkostung
   Herunterladbares
   Verweise

   Schnellzugriff
   Nachrichten-Archiv
   Biere von A-Z
   Biere nach Ländern

   Suche

   Rechtliches
   Impressum
   Datenschutz

   Umfrage
   Was soll Bier des
   Jahres 2018

   werden?


Hardys & Hansons Rocking Rudolph
Kauzen Winter-Weisse
Hirsch Hefe Weisse
Raschhofer Lebenskünstler Witbier
Schwarzbräu Bayerisch Hell
Krombacher Weizen Alkoholfrei
Wulle Vollbier Hell
Iserlohner Maibock
Hoepfner Pilsner
Rogue Hazelnut Brown Nectar
Grünbacher Winter Weisse
Meissner Schwerter Bennator Bock

   Kontakt
   Netzmeister: 
     E-Post

 
Zur Startseite
Alpirsbacher Klosterbräu Weizen Hefe Hell
Startseite > Bierverkostung > Alpirsbacher Klosterbräu Weizen Hefe Hell

 Bild  (vergrößern)
Alpirsbacher Klosterbräu Weizen Hefe Hell
 Note  
2,00
 (Schulnotenskala, 1-6)  
 
Datum
2013-04-12
 (zuletzt verkostet)  

Biersorte:
Weißbier, hell, trüb

Alkoholgehalt:
5,5 %

Herkunft:
Alpirsbach, Landkreis Freudenstadt, Württemberg

Brauerei (i.d.R. die Gebinde-Aufschrift):
Alpirsbacher Klosterbräu Glauner GmbH & Co. KG, D-72275 Alpirsbach

Netzadresse der Brauerei (oder Infoseite):
http://www.alpirsbacher.de/

Einzelwertungen unserer Verkoster:
TR: 2

Kommentar:
Gelb mit goldenen Nuancen, moderat trüb. Stattliche Schaumkrone in Weiß. Fein gegliederter Geruch von Banane, Karamellsüße und Teig sowie von Zitrone und Kräutern. Im Antrunk sehr kräftig für ein Weißbier, jedoch nicht sämig-weizenlastig, stattdessen Betonung auf Gerste und den entsprechend getreidigen Geschmack, dabei immer sehr filigran. Dadurch entsteht partiell der Eindruck eines Kellerbieres. Wie der Geruch, besitzt der Geschmack Karamellzucker, süßen Teig und Banane. Im Nachtrunk leicht hopfenherb mit ein paar Gewürzen. Fazit: Helles Weißbier in überdurchschnittlicher Qualität und mit gut herausgearbeitetem Gerstenmalz.



 Frühere Verkostungen von Alpirsbacher Klosterbräu Weizen Hefe Hell:

Datum Kommentar Verkoster Wertung
2004-10-16leicht malzaromatisch, eher unauffälliges WeizenTK: 2,5
TR: 2
2,25