Navigation
   Startseite
   Wir über uns
   Rund ums Bier
   Bier des Monats
   Bierverkostung
   Herunterladbares
   Gästebuch
   Verweise

   Schnellzugriff
   Nachrichten-Archiv
   Biere von A-Z
   Biere nach Ländern

   Suche

   Rechtliches
   Impressum
   Haftungsausschluß

   Kontakt
   Netzmeister: 
     E-Post

 
Zur Startseite
Andechser Spezial Hell
Startseite > Bierverkostung > Andechser Spezial Hell

 Bild  (vergrößern)
Andechser Spezial Hell
 Note  
2,00
 (Schulnotenskala, 1-6)  
 
Datum
2012-12-18
 (zuletzt verkostet)  

Biersorte:
Märzen

Alkoholgehalt:
5,9 %

Herkunft:
Andechs, Landkreis Starnberg, Oberbayern

Brauerei (i.d.R. die Gebinde-Aufschrift):
Klosterbrauerei Andechs, Bergstraße 2, D-82346 Andechs

Netzadresse der Brauerei (oder Infoseite):
http://www.andechs.de/kloster-andechs/die-klosterbrauerei.html

Einzelwertungen unserer Verkoster:
TR: 2

Kommentar:
Hellgelb und filtriert. Weißer, feinporig-cremiger Schaum. Im Geruch Weißbrot, feine Malzsüße und Gras. Geschmack: Vollmundig-malziger Antrunk. Kräftiger Körper und dennoch feine Malzfacetten: Süßliches Getreide und helles Brot. In Schach gehaltene Malzbittere. Wunderbar süffig. Saubere Aromen. Im Nachtrunk grasiger Hopfen mit feinen, subtilen Kräutern. Kaum Alkohol. Fazit: Wie der Name bereits andeutet, ein stark eingebrautes Bayerisches Helles. Gegenüber einem Standardmärzen mit feineren Aromen ausgestattet. Empfehlenswert.



 Frühere Verkostungen von Andechser Spezial Hell:

Datum Kommentar Verkoster Wertung
2008-10-31gelungenes Helles der stärkeren SorteTK: 2,5
TR: 2,5
2,50
2003-05-01starkes HellesTK: 3
TR: 2
2,50