Navigation
   Startseite
   Wir über uns
   Rund ums Bier
   Bier des Monats
   Bierverkostung
   Herunterladbares
   Gästebuch
   Verweise

   Schnellzugriff
   Nachrichten-Archiv
   Biere von A-Z
   Biere nach Ländern

   Suche

   Rechtliches
   Impressum
   Haftungsausschluß

   Umfrage
   Was soll Bier des
   Jahres 2017

   werden?


Zipfer Stefanibock
Austmann Northumberland
Gold Ochsen Special
Weisse Elster Pale Ale
Firestone Walker Union Jack IPA
Erl-Bräu Erlkönig Festbier
Ratsherrn Backyard Beach Summer Ale
Paulaner Münchner Hell Alkoholfrei
Kirchers Premium Pils
Hanscraft & Co. Bayerisch Nizza Wheat Pale Ale
Schmiedeknecht Dunkles Lagerbier
Benediktiner Weissbier Naturtrüb

   Kontakt
   Netzmeister: 
     E-Post

 
Zur Startseite
Arcobräu Coronator
Startseite > Bierverkostung > Arcobräu Coronator

 Bild  (vergrößern)
Arcobräu Coronator
 Note  
2,50
 (Schulnotenskala, 1-6)  
 
Datum
2014-01-06
 (zuletzt verkostet)  

Biersorte:
Doppelbock, dunkel

Alkoholgehalt:
7,2 %

Herkunft:
Moos, Landkreis Deggendorf, Niederbayern

Brauerei (i.d.R. die Gebinde-Aufschrift):
Gebraut von: Arcobräu, Gräfliches Brauhaus, D-94554 Moos

Netzadresse der Brauerei (oder Infoseite):
http://www.arcobraeu.de/

Einzelwertungen unserer Verkoster:
TR: 2,5

Kommentar:
Dunkelbraun mit Rot- und Goldtönen. Filtriert. Gebräunter, ockerfarbener Schaum. Ein gewisser Schaumkranz scheint ewig über dem Bier stehen zu bleiben. Im Geruch uriges Dörrobst, insbesondere Rosinen und Trockenpflaumen, dazu Röstmalz und Alkohol. Letzterer bringt eine Weinnote ins Spiel. Der Einstieg in den Geschmack geschieht über einen vollmundigen Antrunk und einen schweren Körper. Dann sattes Röstmalz, gehaltvolle Stärke und wieder das dunkle Dörrobst - sehr aromatisch. Ein bißchen Getreide und Schwarzbrot bekommt man vom Malz auch noch mit. Im Nachtrunk feine, nicht dominante Malzbittere, Alkohol und etwas Hopfen. Fazit: Netter, angenehm aromatischer Dunkeldoppelbock. Scheinbar auf Basis des Arcobräu Schloss Dunkel.