Navigation
   Startseite
   Wir über uns
   Rund ums Bier
   Bier des Monats
   Bierverkostung
   Herunterladbares
   Verweise

   Schnellzugriff
   Nachrichten-Archiv
   Biere von A-Z
   Biere nach Ländern

   Suche

   Rechtliches
   Impressum
   Datenschutz

   Umfrage
   Was soll Bier des
   Jahres 2018

   werden?


Hardys & Hansons Rocking Rudolph
Kauzen Winter-Weisse
Hirsch Hefe Weisse
Raschhofer Lebenskünstler Witbier
Schwarzbräu Bayerisch Hell
Krombacher Weizen Alkoholfrei
Wulle Vollbier Hell
Iserlohner Maibock
Hoepfner Pilsner
Rogue Hazelnut Brown Nectar
Grünbacher Winter Weisse
Meissner Schwerter Bennator Bock

   Kontakt
   Netzmeister: 
     E-Post

 
Zur Startseite
Rittmayer Hallerndorfer Aischbüffel
Startseite > Bierverkostung > Rittmayer Hallerndorfer Aischbüffel

 Bild  (vergrößern)
Rittmayer Hallerndorfer Aischbüffel
 Note  
2,00
 (Schulnotenskala, 1-6)  
 
Datum
2013-09-06
 (zuletzt verkostet)  

Biersorte:
Bock, dunkel

Alkoholgehalt:
6,5 %

Herkunft:
Hallerndorf, Landkreis Forchheim, Oberfranken

Brauerei (i.d.R. die Gebinde-Aufschrift):
Brauerei Rittmayer, Hallerndorf

Netzadresse der Brauerei (oder Infoseite):
http://www.rittmayer.de/

Einzelwertungen unserer Verkoster:
TR: 2

Kommentar:
Rötlicher Bernstein, recht dunkel, einigermaßen klar. Beigefarbene, cremig-dichte Schaumkrone. Im Geruch dunkle Weintrauben, Karamellbrot, Röstmalz und intensive, feine Gewürze im Hopfen - riecht kurioserweise wie ein Black IPA, auf jeden Fall außergewöhnlich gut für einen Dunkelbock. Der Antrunk ist malzig bis vollmundig-malzig - der Körper ist etwas schwächer als erwartet. Im Geschmack dunkleres Brot, feines Karamell und kräftiges Röstmalz. Fruchtige, herb-süßliche Pflaume und Rosine. Ein wenig Kakao. Im Nachtrunk trockener Hopfen, feine Malzbittere und kaum Alkohol. Fazit: Aromatisch ansprechender Dunkelbock mit sortenuntypischem Black-IPA-Charme. Auf jeden Fall eine Probe wert.

Untertitel: 'Rittmayer's dunkler Bock'