Navigation
   Startseite
   Wir über uns
   Rund ums Bier
   Bier des Monats
   Bierverkostung
   Herunterladbares
   Gästebuch
   Verweise

   Schnellzugriff
   Nachrichten-Archiv
   Biere von A-Z
   Biere nach Ländern

   Suche

   Rechtliches
   Impressum
   Haftungsausschluß

   Kontakt
   Netzmeister: 
     E-Post

 
Zur Startseite
Benediktinerabtei Plankstetten Maibock
Startseite > Bierverkostung > Benediktinerabtei Plankstetten Maibock

 Bild  (vergrößern)
Benediktinerabtei Plankstetten Maibock
 Note  
2,00
 (Schulnotenskala, 1-6)  
 
Datum
2013-04-26
 (zuletzt verkostet)  

Biersorte:
Bock, dunkel

Alkoholgehalt:
6,5 %

Herkunft:
Riedenburg, Landkreis Kelheim, Niederbayern

Brauerei (i.d.R. die Gebinde-Aufschrift):
Ökologisch gebraut im Riedenburger Brauhaus, Michael Krieger KG, 93339 Riedenburg/Altmühltal

Netzadresse der Brauerei (oder Infoseite):
http://www.riedenburger.de/

Einzelwertungen unserer Verkoster:
TR: 2

Kommentar:
Stark rötlicher Braunton mit zarter Trübung. Der Schaum ist anfangs prächtig groß, in gelblicher Tönung. Im Geruch Schokolade, Karamell, Getreide und viel Nuß. Etwas Alkohol kriecht in die Nase. Der Antrunk ist vollmundig-malzig mit dunklem Brot, Schokoflocken und Zucker. Differenziertes, überzeugendes Getreide. Viel Kraft und hohe Süffigkeit. Erheblicher Nußgeschmack. Im Nachtrunk leichter Alkohol und grasiger Hopfen. Fazit: Viel dunkler als die meisten Maiböcke. Ein zuckrig-süffiger Dunkelbock mit kräftigen Aromen. Empfehlenswert.

Zum Brauen wurden Hopfen und Gerste aus ökologischem Landbau 'Bioland' verwendet. Die ausschließlich dunkle Gerste stammt aus dem ökologischen Klostergut der Benediktinerabtei Plankstetten.