Navigation
   Startseite
   Wir über uns
   Rund ums Bier
   Bier des Monats
   Bierverkostung
   Herunterladbares
   Verweise

   Schnellzugriff
   Nachrichten-Archiv
   Biere von A-Z
   Biere nach Ländern

   Suche

   Rechtliches
   Impressum
   Datenschutz

   Umfrage
   Was soll Bier des
   Jahres 2018

   werden?


Hardys & Hansons Rocking Rudolph
Kauzen Winter-Weisse
Hirsch Hefe Weisse
Raschhofer Lebenskünstler Witbier
Schwarzbräu Bayerisch Hell
Krombacher Weizen Alkoholfrei
Wulle Vollbier Hell
Iserlohner Maibock
Hoepfner Pilsner
Rogue Hazelnut Brown Nectar
Grünbacher Winter Weisse
Meissner Schwerter Bennator Bock

   Kontakt
   Netzmeister: 
     E-Post

 
Zur Startseite
Schaumburger Reformations-Bräu
Startseite > Bierverkostung > Schaumburger Reformations-Bräu

 Bild  (vergrößern)
Schaumburger Reformations-Bräu
 Note  
2,50
 (Schulnotenskala, 1-6)  
 
Datum
2013-03-13
 (zuletzt verkostet)  

Biersorte:
Märzen

Alkoholgehalt:
4,8 %

Herkunft:
Stadthagen, Landkreis Schaumburg, Niedersachsen

Brauerei (i.d.R. die Gebinde-Aufschrift):
Schaumburger Privat-Brauerei GmbH, 31655 Stadthagen

Netzadresse der Brauerei (oder Infoseite):
http://www.schaumburger-brauerei.de/

Einzelwertungen unserer Verkoster:
TR: 2,5

Kommentar:
Leuchtender Bernstein - ein schönes, klares Goldbraun. Kleine, feinporige Schaumkrone in hellem Beige. Im Geruch süßes Karamell, Nuß und Toast. Im Antrunk malzig - für 4,8 Vol.-% Alkohol erfreulich kräftig. Das Karamellmalz ist im Geschmack moderat süßlich - nicht ganz so süß wie es der Geruch andeutete. Jedoch perfekt flankiert durch kernige Nuß und getoastetes Brot. Endet fein gehopft. Fazit: Der Geschmack ist ein beträchtlich gemildertes Spiegelbild des Geruchs bei diesem Bier, dabei die sortentypischen Aromaklassiker Karamell und Nuß. Nettes dunkles Märzen, im Geschmack nur eben mitunter zu mild.

Anläßlich des Jubiläums "450 Jahre Reformation in Schaumburg". Soll laut Brauerei vom Typ Märzen sein. MHD 09.04.13