Navigation
   Startseite
¬†¬† Wir über uns
   Rund ums Bier
   Bier des Monats
   Bierverkostung
   Herunterladbares
   Verweise

   Schnellzugriff
   Nachrichten-Archiv
   Biere von A-Z
   Biere nach Ländern

   Suche

   Rechtliches
   Impressum
   Datenschutz

   Kontakt
   Netzmeister: 
     E-Post
 
Zur Startseite
Mahn & Ohlerich Bier
Startseite > Bierverkostung > Mahn & Ohlerich Bier

 Bild  (vergrößern)
Mahn & Ohlerich Bier
 Note  
2,50
 (Schulnotenskala, 1-6)  
 
Datum
2012-12-22
 (zuletzt verkostet)  

Biersorte:
Helles

Alkoholgehalt:
4,9 %

Herkunft:
Rostock, Mecklenburg

Brauerei (i.d.R. die Gebinde-Aufschrift):
Hanseatische Brauerei Rostock, 18057 Rostock

Netzadresse der Brauerei (oder Infoseite):
http://www.mahn-ohlerich.de/

Einzelwertungen unserer Verkoster:
TR: 2,5

Kommentar:
Blasses Gelb, blank filtriert. Wei√üer Schaum, der sich bereitwillig emporhebt. Im Geruch ein wenig Getreide vom Malz sowie Bl√ľten und Gras vom Hopfen. Im Antrunk leicht malzig und tendentiell schlank. Milder Malzgeschmack mit feinem Getreide und Sauerteig. Der feinbittere Nachtrunk bringt noch einmal grasigen Hopfen. Fazit: Ein leichtgewichtiges Helles. Die gebotenen Aromen sind OK, aber nicht sonderlich intensiv.

Das Etikett informiert: "Im Jahre 1878 erblickte M&O Bier in der KTV erstmals das Licht der Welt." Die KTV ist √ľbrigens die Kr√∂peliner-Tor-Vorstadt, ein Rostocker Stadtteil mit √ľber 19.000 Einwohnern. Auf der Website zum Bier erf√§hrt man au√üerdem, da√ü die Gr√ľnderv√§ter der damaligen Brauerei Georg Mahn und Friedrich Ohlerich hie√üen. Mahn war der Baumeister und Ohlerich √ľbernahm das Kaufm√§nnische. Zur Zeit der Brauereigr√ľnung, dem 28. M√§rz 1878, soll es mehr als 100 Braust√§tten im Mecklenburgischen und davon rund 20 Brauereien allein in der Hansestadt Rostock gegeben haben. An Konkurrenz mangelte es den beiden damals also nicht...