Navigation
   Startseite
   Wir über uns
   Rund ums Bier
   Bier des Monats
   Bierverkostung
   Herunterladbares
   Gästebuch
   Verweise

   Schnellzugriff
   Nachrichten-Archiv
   Biere von A-Z
   Biere nach Ländern

   Suche

   Rechtliches
   Impressum
   Haftungsausschluß

   Umfrage
   Was soll Bier des
   Jahres 2017

   werden?


Zipfer Stefanibock
Austmann Northumberland
Gold Ochsen Special
Weisse Elster Pale Ale
Firestone Walker Union Jack IPA
Erl-Bräu Erlkönig Festbier
Ratsherrn Backyard Beach Summer Ale
Paulaner Münchner Hell Alkoholfrei
Kirchers Premium Pils
Hanscraft & Co. Bayerisch Nizza Wheat Pale Ale
Schmiedeknecht Dunkles Lagerbier
Benediktiner Weissbier Naturtrüb

   Kontakt
   Netzmeister: 
     E-Post

 
Zur Startseite
Argus Premium
Startseite > Bierverkostung > Argus Premium

 Bild  (vergrößern)
Argus Premium
 Note  
3,50
 (Schulnotenskala, 1-6)  
 
Datum
2012-12-16
 (zuletzt verkostet)  

Biersorte:
Lager, hell

Alkoholgehalt:
5,0 %

Herkunft:
Jedrzejow, Woiwodschaft Heiligkreuz, Polen

Brauerei (i.d.R. die Gebinde-Aufschrift):
Lidl Stiftung & Co. KG, Stiftsbergstr. 1, D-74167 Neckarsulm, Nemecko --- Laut Dosenaufschrift in Polen hergestellt. Im Wortlaut auf Tschechisch: Vyrobeno v Polsku. --- Unter Einbeziehung unserer Kenntnisse über das Biermischgetränk 'Argus Rubi' kommt folgender Hersteller in Frage: Browar Jedrzejow (Van Pur), ul. Strazacka 1, 28-300 Jedrzejow. --- Hinweis: Je nach Standort der Lidl-Filiale kann der Hersteller variieren. So ist bei RateBeer beschrieben, daß das 'Argus Premium' aus den niederländischen Lidl-Filialen bei der Bavaria Brouwerij in Lieshout, NL hergestellt wird oder wurde.

Netzadresse der Brauerei (oder Infoseite):
http://www.vanpur.com.pl/

Einzelwertungen unserer Verkoster:
TK: 3
TR: 4

Kommentar:
Gelb, blank filtriert. Weißer Schaum, anfangs feinporig, zerfällt jedoch schnell. Im Geruch moderat starker Hopfen - mitunter metallisch, mitunter grasig-kräuterhaft. Im Antrunk schlank bis leicht malzig. Zwar mit Geschmack von Gerste und Getreide, aber dennoch nur ein simpel gestricktes Hellbiermalz. Im Ausklang metallisch-grasiger Hopfen. Das Metall ist am Ende belastend. Fazit: Typisches Massenlagerbier. Mit geringem Aufwand und wenig Hingabe produziert.