Navigation
   Startseite
¬†¬† Wir über uns
   Rund ums Bier
   Bier des Monats
   Bierverkostung
   Herunterladbares
   Verweise

   Schnellzugriff
   Nachrichten-Archiv
   Biere von A-Z
   Biere nach Ländern

   Suche

   Rechtliches
   Impressum
   Datenschutz

   Kontakt
   Netzmeister: 
     E-Post

 
Zur Startseite
Hohenthanner St. Sixtus Doppelbock
Startseite > Bierverkostung > Hohenthanner St. Sixtus Doppelbock

 Bild  (vergrößern)
Hohenthanner St. Sixtus Doppelbock
 Note  
2,00
 (Schulnotenskala, 1-6)  
 
Datum
2012-03-14
 (zuletzt verkostet)  

Biersorte:
Doppelbock, dunkel

Alkoholgehalt:
6,5 %

Herkunft:
Hohenthann, Landkreis Landshut, Niederbayern

Brauerei (i.d.R. die Gebinde-Aufschrift):
Hohenthanner Schlossbrauerei, 84098 Hohenthann

Netzadresse der Brauerei (oder Infoseite):
http://www.hohenthanner.de/

Einzelwertungen unserer Verkoster:
TR: 2

Kommentar:
H√ľbsch leuchtende, rotbraune Farbe, unterwegs in Richtung mahagoni, blank gefiltert. Gelblicher, dichter Schaum, verschwindet leider schon bald. Geruch: Schokolade und Kakao, Rosine, Karamell- und R√∂stmalz.

Ein Doppelbock mit nur 6,5 Umdrehungen? das h√∂rt sich seltsam an, denn das ist klassisches Einfachbockterrain. Doch St.Sixtus wurde mit einem Stammw√ľrzegehalt von 18 Prozent eingebraut und zeigt ab dem ersten Schluck seinen kr√§ftigen Malzk√∂rper. Der Antrunk ist somit vollmundig-malzig und eher getragen. S√ľ√ües Karamell, R√∂stmalz, Nu√ü und Trockenpflaume spielen gut zusammen. Abseits dieser Hauptkomponenten schmeckt man auch Kakao und Schokolade. Zum Nachtrunk hin etabliert sich die Rosine. Der Abgang bringt eine h√∂chstens moderate Malzbittere, eine fruchtige Hopfung und wenig Alkohol. Fazit: Ein teils schweres, gr√∂√ütenteils aber gutg√§ngiges Starkbier mit vielen Eigenschaften eines dunkles M√§rzenbieres bzw. bayerischen dunkles Exportbieres.