Navigation
   Startseite
¬†¬† Wir über uns
   Rund ums Bier
   Bier des Monats
   Bierverkostung
   Herunterladbares
   Verweise

   Schnellzugriff
   Nachrichten-Archiv
   Biere von A-Z
   Biere nach Ländern

   Suche

   Rechtliches
   Impressum
   Datenschutz

   Kontakt
   Netzmeister: 
     E-Post

 
Zur Startseite
Raab Vulcan
Startseite > Bierverkostung > Raab Vulcan

 Bild  (vergrößern)
Raab Vulcan
 Note  
2,50
 (Schulnotenskala, 1-6)  
 
Datum
2012-02-25
 (zuletzt verkostet)  

Biersorte:
Dunkles

Alkoholgehalt:
5,0 %

Herkunft:
Hofheim in Unterfranken, Landkreis Haßberge, Unterfranken

Brauerei (i.d.R. die Gebinde-Aufschrift):
Privatbrauerei Raab, 97461 Hofheim

Netzadresse der Brauerei (oder Infoseite):
http://www.brauerei-raab.de/

Einzelwertungen unserer Verkoster:
TK: 2,5

Kommentar:
Rotbraun, zart tr√ľb (unfiltriert). Feinporig-cremiger Schaum, beinahe wei√ü und lange haltend. Schokoladiger Geruch, dunkles Malz. Im Antrunk malzig, leicht s√ľ√ülich, wenig r√∂stig, Milchkaffee und sanfter Vollmilchschokoladengeschmack. Am Ende grasiger Hopfen mit einer schwach harzigen Note, soda√ü etwas Rosinengeschmack aufkommt. Fazit: Ganz OK. Schwankt zwischen Kellerbier (Milde) und Dunklem (Schokolade und R√∂stmalz).

Auf ihrer Website erkl√§rt die Brauerei Raab Folgendes zum Namen des Bieres: "Anfangs wurde das Vulcan Bier ausschlie√ülich f√ľr den ‚ÄěBiergarten auf dem Zeilberg‚Äú gebraut und nur dort ausgeschenkt. Der Biergarten liegt unmittelbar neben dem Basalt-Steinbruch auf dem Zeilberg bei Maroldsweisach.
Dieser einstige Vulkan ist namensgebend f√ľr unsere urige Bierspezialit√§t. Mittlerweile ist das Vulcan Bier weit √ľber die Landkreisgrenzen hinaus bekannt und eine echte Spezialit√§t f√ľr Genie√üer."