Navigation
   Startseite
   Wir über uns
   Rund ums Bier
   Bier des Monats
   Bierverkostung
   Herunterladbares
   Verweise

   Schnellzugriff
   Nachrichten-Archiv
   Biere von A-Z
   Biere nach Ländern

   Suche

   Rechtliches
   Impressum
   Datenschutz

   Umfrage
   Was soll Bier des
   Jahres 2018

   werden?


Hardys & Hansons Rocking Rudolph
Kauzen Winter-Weisse
Hirsch Hefe Weisse
Raschhofer Lebenskünstler Witbier
Schwarzbräu Bayerisch Hell
Krombacher Weizen Alkoholfrei
Wulle Vollbier Hell
Iserlohner Maibock
Hoepfner Pilsner
Rogue Hazelnut Brown Nectar
Grünbacher Winter Weisse
Meissner Schwerter Bennator Bock

   Kontakt
   Netzmeister: 
     E-Post

 
Zur Startseite
Appenzeller Quöllfrisch Hell
Startseite > Bierverkostung > Appenzeller Quöllfrisch Hell

 Bild  (vergrößern)
Appenzeller Quöllfrisch Hell
 Note  
2,50
 (Schulnotenskala, 1-6)  
 
Datum
2011-01-23
 (zuletzt verkostet)  

Biersorte:
Lager, hell

Alkoholgehalt:
4,8 %

Herkunft:
Appenzell, Kanton Appenzell Innerrhoden, Schweiz

Brauerei (i.d.R. die Gebinde-Aufschrift):
Brauerei Locher AG, 9050 Appenzell/Switzerland

Netzadresse der Brauerei (oder Infoseite):
http://www.appenzeller.ch/

Einzelwertungen unserer Verkoster:
TR: 2,5

Kommentar:
Gelb, blank gefiltert. Sehr feinporiger, haftender Schaum. Cremiges Mundgefühl im Antrunk, erfrischend. Leicht malziger Start, Getreide- und Strohnoten, leicht süßlich. Abgang leicht gehopft, metallisch, mitunter Zitrone. Fazit: Typisches Allerweltslagerbier. Im kalten Zustand eine gute Erfrischung.

'Quöllfrisch' gab es früher auch als dunkle Variante. Das Etikett ist viersprachig beschriftet: Deutsch, Französisch, Italienisch und Rätoromanisch.