Navigation
   Startseite
   Wir über uns
   Rund ums Bier
   Bier des Monats
   Bierverkostung
   Herunterladbares
   Gästebuch
   Verweise

   Schnellzugriff
   Nachrichten-Archiv
   Biere von A-Z
   Biere nach Ländern

   Suche

   Rechtliches
   Impressum
   Haftungsausschluß

   Umfrage
   Was soll Bier des
   Jahres 2017

   werden?


Zipfer Stefanibock
Austmann Northumberland
Gold Ochsen Special
Weisse Elster Pale Ale
Firestone Walker Union Jack IPA
Erl-Bräu Erlkönig Festbier
Ratsherrn Backyard Beach Summer Ale
Paulaner Münchner Hell Alkoholfrei
Kirchers Premium Pils
Hanscraft & Co. Bayerisch Nizza Wheat Pale Ale
Schmiedeknecht Dunkles Lagerbier
Benediktiner Weissbier Naturtrüb

   Kontakt
   Netzmeister: 
     E-Post

 
Zur Startseite
Veldensteiner Räucherl
Startseite > Bierverkostung > Veldensteiner Räucherl

 Bild  (vergrößern)
Veldensteiner Räucherl
 Note  
3,00
 (Schulnotenskala, 1-6)  
 
Datum
2010-05-01
 (zuletzt verkostet)  

Biersorte:
Rauchbier, Variante: Zwickel

Alkoholgehalt:
5,4 %

Herkunft:
Neuhaus an der Pegnitz, Landkreis Nürnberger Land, Mittelfranken

Brauerei (i.d.R. die Gebinde-Aufschrift):
Hergestellt in Bayern von Kaiser Bräu, D-91284 Neuhaus / Pegnitz

Netzadresse der Brauerei (oder Infoseite):
http://www.veldensteiner.de/

Einzelwertungen unserer Verkoster:
TK: 3,5
TR: 2,5

Kommentar:
Dunkelbraun, trüb, deutlicher Hefebodensatz in der Flasche und im Glas. Malziger Antrunk, mild, im Geschmack spürbar - aber nicht übertrieben - hefig, leichtes Räucherfischaroma, laut Etikett wurde das Malz tatsächlich über Buchenholzfeuer gedarrt. Das angekündigte "milde Raucharoma" finden wir wieder. Man sollte das Bier auf jeden Fall deutlich über Kühlschranktemperatur genießen - dadurch kommt das Räucheraroma besser zum Vorschein, etwas nussig, Abgang moderat malzbitter, leicht röstig, außergewöhnliches Bier - könnte aber noch mehr Feinschliff vertragen.