Navigation
   Startseite
¬†¬† Wir über uns
   Rund ums Bier
   Bier des Monats
   Bierverkostung
   Herunterladbares
   Verweise

   Schnellzugriff
   Nachrichten-Archiv
   Biere von A-Z
   Biere nach Ländern

   Suche

   Rechtliches
   Impressum
   Datenschutz

   Kontakt
   Netzmeister: 
     E-Post

 
Zur Startseite
Schneider Weisse Aventinus Weizen-Eisbock
Startseite > Bierverkostung > Schneider Weisse Aventinus Weizen-Eisbock

 Bild  (vergrößern)
Schneider Weisse Aventinus Weizen-Eisbock
 Note  
3,50
 (Schulnotenskala, 1-6)  
 
Datum
2009-02-15
 (zuletzt verkostet)  

Biersorte:
Weizendoppelbock

Alkoholgehalt:
12,0 %

Herkunft:
Kelheim, Niederbayern

Brauerei (i.d.R. die Gebinde-Aufschrift):
Private Weissbierbrauerei G. Schneider & Sohn GmbH, 93309 Kelheim, Deutschland

Netzadresse der Brauerei (oder Infoseite):
http://www.schneider-weisse.de/

Einzelwertungen unserer Verkoster:
TK: 4
TR: 3

Kommentar:
Der gro√üe Bruder des bekannteren 8-prozentigen Aventinus. Schwarzes Dunkelbraun. Im Glas ein Wirbelsturm aus Hefeteilchen. Wie erwartet unglaublich volumin√∂ser K√∂rper. √Ėlig-schwer. Fast belastend starkes Weintrauben-/Rosinenaroma mit Pflaumeneinschlag. Etwas Karamell- und R√∂stmalz. Stark weizenmalzaromatisch, komplex. Riecht brachial, etwas s√ľ√ülich. Bitterer und sehr alkoholischer Abgang. Limitierte Abf√ľllung: 2008 / 17291 - hat angesichts der genannten Eigenschaften auch nicht das Zeug zu einem Verkaufsschlager. Das R√ľckenetikett erkl√§rt, da√ü dieses Bier mehr oder weniger einen Unfall darstellt: An kalten Wintertagen kam es fr√ľher zum Gefrieren des gew√∂hnlichen Aventinus-Weizenbocks der Brauerei, der durch die Wasserabscheidung deutlich an Intensit√§t und Alkoholgehalt zulegte. Der Braumeister der Brauerei, Hans Peter Drexler, kam auf die Idee diese "Unfallserie" industriell zu produzieren. Das Ergebnis ist sicherlich nur unersch√ľtterlichen Bierfreunden zu empfehlen.