Navigation
   Startseite
   Wir über uns
   Rund ums Bier
   Bier des Monats
   Bierverkostung
   Herunterladbares
   Verweise

   Schnellzugriff
   Nachrichten-Archiv
   Biere von A-Z
   Biere nach Ländern

   Suche

   Rechtliches
   Impressum
   Datenschutz

   Umfrage
   Was soll Bier des
   Jahres 2018

   werden?


Hardys & Hansons Rocking Rudolph
Kauzen Winter-Weisse
Hirsch Hefe Weisse
Raschhofer Lebenskünstler Witbier
Schwarzbräu Bayerisch Hell
Krombacher Weizen Alkoholfrei
Wulle Vollbier Hell
Iserlohner Maibock
Hoepfner Pilsner
Rogue Hazelnut Brown Nectar
Grünbacher Winter Weisse
Meissner Schwerter Bennator Bock

   Kontakt
   Netzmeister: 
     E-Post

 
Zur Startseite
Mönchshof Kulmquell
Startseite > Bierverkostung > Mönchshof Kulmquell

 Bild  (vergrößern)
Mönchshof Kulmquell
 Note  
2,25
 (Schulnotenskala, 1-6)  
 
Datum
2008-10-31
 (zuletzt verkostet)  

Biersorte:
Helles

Alkoholgehalt:
4,9 %

Herkunft:
Kulmbach, Oberfranken

Brauerei (i.d.R. die Gebinde-Aufschrift):
Kulmbacher Brauerei Aktien-Gesellschaft, 95326 Kulmbach, Bavaria, Germany

Netzadresse der Brauerei (oder Infoseite):
http://www.kulmbacher.de/

Einzelwertungen unserer Verkoster:
TK: 2
TR: 2,5

Kommentar:
Mal ein beinahe rares Bier der Kulmbacher Brauerei. Taucht auf keiner Produktwebsite auf, ist aber gelegentlich in oberfränkischen Getränkemärkten anzutreffen. Das Retro-Etikett hebt sich deutlich vom restlichen Mönchshof-Etikett ab, weckt aber auch Assoziationen mit dem Billigbiersegment. Untertitel: "Würziges Kulmbacher Hell". Zum Bier selbst: Gelbe Farbe. Mild-malziger Start. Die "angedrohte" Würze kommt, fällt aber kultiviert aus. Im Abgang zart-würzig und zart-herb. Ein recht harmloses Sorglosbier, das sich gut trinken läßt.